Zu Beginn der GV vom 8. März sang der Chor im gemeinsamen Gottesdienst, zelebriert von EM-Pfarrer Stefan Jäggi.
Die Ehrenpräsidentin Ursula Meise hielt dabei eine kurze Ansprache zum Thema «Öffne uns die Ohren Herr».
Anschliessend konnte sie im Pfarreiheim die fast vollzählig vertretene Chorgemeinschaft, sowie verschiedene Gäste begrüssen. Nach dem feinen Nachtessen wurde der geschäftliche Teil der GV erledigt.
Die verschiedenen Berichte (Jahresbericht Präsidentin und Chorleiter, Reisebericht und Kassabericht) wurden einstimmig genehmigt. An dieser Stelle der Kirchgemeinde für die grosszügige Unterstützung des Chores ein herzliches Dankeschön.
Der Chor kam im vergangenen Jahr zu 36 Proben und 10 Aufführungen zusammen, die Choral-Schola noch zweimal mehr.
9 Mitglieder durften eine Auszeichnung für fleissiges Mitwirken entgegennehmen, es sind dies: Franz Kissling (mit null Absenzen!), Herbert Probst, Bruno Kölliker, Käthi Bobst, Marianne Fluri, Elisabeth Baumgartner, Annamarie Zeltner, Peter Hengartner und Ursula Meise.
Folgende langjährige Mitglieder konnten speziell geehrt werden:
– Herbert Probst für 20 Jahre
– Ursula Meise für 60 Jahre (davon 55 Jahre Präsidentin)
Herzlichen Dank an dieser Stelle diesen treuen Mitgliedern.
Das Jahresprogramm wurde diskutiert. Nebst den Einsätzen in verschiedenen Gottesdiensten ist der Gottesdienst von Pfingsten mit der «Missa in C» von Anton Brucker mit Orchesterbegleitung ein wichtiger Anlass. Im Weiteren steht Mitwirkung am Pfarreifest vom Bettag (15. September) auf dem Programm. Dazu kommt die Vereinsreise vom 24. August und ein Stadttheater-Besuch. – Im Weiteren wurde beschlossen, am diesjährigen Zibelimäret nochmals teilzunehmen.
Erfreulicherweise konnte ein neues Mitglied in die Chorgemeinschaft aufgenommen werden, es ist dies Frau Sameiro Lopes. Herzlich willkommen! – Von den aktuell 22 Mitgliedern sind leider nur noch 17 Personen aktiv. Die Chorgemeinschaft lässt sich aber nicht unterkriegen und hofft trotz allem auf weitere Verstärkung. – Gastsängerinnen und Gastsänger sind speziell auf Pfingsten und Weihnachten herzlich willkommen.
Die Probenarbeit für die Gastsänger beginnt am Freitag nach
Ostern, 5. April um 20.10 Uhr auf der Empore unserer Kirche. Für die Gregorianik-Schola beginnt die Probe um 19.15 Uhr im Pfarreiheim.

Ursula Meise
Präsidentin Kath. Kirchenchor

Write a comment:

*

Your email address will not be published.

© 2019 Pfarrei Oensingen I Impressum I Datenschutz