Gut gelaunt und voller Erwartungen versammelten sich 19 Minis mit ihren Begleitpersonen morgens um 7.50 Uhr am Bahnhof.
Mit dem Zug reisten wir nach Arth-Goldau. Im Tierpark genossen wir eine sehr spannende und Lehrreiche Führung. Nachdem Mittagessen durften die Minis den Tierpark selber erkunden.
Um 14.00 Uhr ging es schon wieder auf den Rückweg. In Root bei Aeschbach Chocoladier machten wir einen Zwischenstopp.
Dort hiess es: Tauchen Sie ein in die Welt des Genusses und erleben die Welt der Schokolade mit all Ihren Sinnen. Erfahren Sie bei einem interaktivem Rundgang alles über die Geschichte der Schokolade und die Herstellung unserer verführerischen Hausspezialitäten. Kreieren sie eine Schokolade nach Ihrem Geschmack.

Auf der Rückreise bekamen die Minis den Auftrag, ihre Eindrücke und Erlebnisse des heutigen Tages festzuhalten.

– Der Tierpark war spannend mit den verschiedenen Tieren. In der Schokoladenfabrik war es cool, wir durften Schokolade essen und machen. Maria & Jeanette

– Der Besuch im Tierpark und in der Aeschbach Chocoladier war für uns lehrreich und sehr spannend. Solche Minireisen machen uns Spass, weil man es lustig miteinander hat und etwas lernt. Viktoria & Loris

– Ich fand es toll, dass wir in den Tierpark gingen. Wir bekamen sogar eine interessante Führung. Die Schokoladenfabrik war toll, weil wir ganz viel Schokolade probieren durften. Ilenio & Alessio

– Wir fanden es sehr lustig die Geissen zu füttern. Die Schokolade war auch sehr cool zu machen. Noah & Leandro

– Uns hat es sehr Spass gemacht im Tierpark. Wir durften eine feine Schokolade machen. Alessia & Tiffany

– Es hat uns sehr gefallen in der Schokoladenfabrik eine Schoggi selber zu machen und es hatte noch viel Auswahl zum Schoggi probieren.
Im Tierpark war die Führung sehr spannend und es war cool die Tiere zu füttern. Wir haben sehr viel gelernt. Wir würden das nächste Mal wieder kommen. Danke für die Reise. Malena, Annalena & Salome

– Nach dem spannenden Aufenthalt im Tierpark, wo wir diverse Wildtiere mit Graswürfeln füttern konnten, lernten wir in der Schokoladenfabrik viel Neues über Schokolade. Tanja & Mathias

– Wir fanden die Schokoladenfabrik am besten, weil wir selbst eine eigene Schokoladentafel kreieren durften. Im Tierpark gefielen uns die Bisons, aber auch die Mufflons, die wir selbst füttern durften waren toll. Caroline & Jan

– Bei der Schokoladenfabrik haben wir gelernt, dass Schokolade das Gehirn verbessert. Ich habe zum ersten Mal ein Eichhörnchen gesehen und einen Sikahirsch gefüttert.
Rhyana & Taya

Es war einmal mehr ein gelungener Ausflug, der allen Teilnehmenden viel Spass und Freude gemacht hatte. Herzlichen Danke Irene Bost für die Organisation. Monika Peier

© 2019 Pfarrei Oensingen I Impressum I Datenschutz