22.12.2017

Mitteilungen

Unsere Kollekten

 

23./24./25.Dezember 2017 Kollekte für das Kinderspital Bethlehem. Krieg und Terror erschüttern immer noch das Heilige Land und verschärfen die Notlage der Bevölkerung. Das CARITAS-Kinderspital in Bethlehem rettet und fördert das Leben kranker und unterernährter Kinder und hilft Familien in der Umgebung durch ambulante medizinische Versorgung. Eine grossmütige Unterstützung wird zugleich zur Ermutigung des Spitalpersonals. trotz schwieriger Umstände weiterhin beharrlich zu helfen.

 

30./31. Dezember 2017 + 1. Januar 2018 Opfer für das Friedensdorf Broc

Das Friedensdorf Broc, animiert Kinder und Jugendliche, Erwachsene und Familien, auf kreative Art Konflikte auszutragen und Gewalt zu überwinden. Dies geschieht durch verschiedene kreative Hilfsmittel und einen Friedensparcour in Broc. Im Friedensdorf wird neu ein Parcour eingerichtet, auf dem vor allem junge Menschen zukunftsträchtige Projekte kennen lernen können und motiviert werden, selber durch grosse Achtsamkeit einen Beitrag zu einer friedlicheren Welt zu leisten. Um diese wertvolle Arbeit weiter zu führen, ist das Friedensdorf auf unsere Unterstützung angewiesen.

 

6./7.Januar 2018 Epiphanieopfer. Es gibt Pfarreien, auf denen lasten grosse Bauschulden, die durch die dringend notwendigen Renovationen erwachsen sind, und durch die geringen Steuereinnahmen nicht bewältigt werden können. Mit ihrer grosszügigen Spende lassen wir diese Pfarreien unsere gelebte Solidarität erfahren.

 

14. Januar 2018 Opfer für Solidaritätsfonds für Mutter und Kind und SOS- Werdende Mütter. Mitverantwortung und Einsatz für das ungeborene und geborene Leben. Der Solidaritätsfonds für Mutter und Kind und SOS- Werdende Mütter gewährt dringend benötigte Überbrückungshilfe an verheiratete und alleinstehende Frauen und Mütter jeder Konfessionszugehörigkeit, die durch Schwangerschaft, Geburt und/oder Kleinkinderbetreuung in Not geraten sind.

 

Pfarrei-Zmorge / Brunch

Mit einem feinen Zmorge-Brunch-Buffet hat uns die MINI-Schar mit ihrem Betreuerteam am 1. Adventssonntag wieder verwöhnt. Der Reinerlös zu Gunsten des Kinderheimes in Enugu (Nigeria) hat den schönen Betrag von Fr. 590.00 ergeben.

Wir danken an dieser Stelle allen Beteiligten und allen Gästen, die zum guten Gelingen dieses Anlasses beigetragen haben. Besonderen Dank an Familie Bobst für ihren grossen Einsatz und den Eltern der Minis für die gespendeten Naturalien.

Im Namen dieser Kinder danke auch ich Allen von Herzen. Möge Gott es Ihnen belohnen und Sie segnen.

Pfr. Charles

 

Erster Senioren-Nachmittag im neuen Jahr, am 9. Januar

Zum ersten Senioren-Nachmittag des neuen Jahres sind wiederum alle interessierten Seniorinnen und Senioren herzlich eingeladen. Beginn ist um 14.30 Uhr, zusammen wollen wir bei kleinen Vorlesungen, Gesang und Lottospiel einen gemütlichen Nachmittag verbringen.