15.09.2017

Bericht über Kirchenchorreise

Die diesjährige Reise des Katholischen Kirchenchores mit

Ange-hörigen fand am 27. August statt; das Ziel war Appenzell. - Bei gutem Spätsommerwetter versammelte sich die

fröhliche Schar beim Pflugerplatz.

Der Car führte uns via Autobahn direkt nach Appenzell.

Unsere Reiseorganisatorin überraschte dabei alle mit einer kleinen Zwischenverpflegung - vielen Dank!

In Appenzell erwarteten uns bereits zwei Pferdegespanne.

Die gemächliche Fahrt ging vorerst durch die wunderschöne

Altstadt, dann weiter Richtung Weissbad, wo Kaffee und

Gipfeli bereit standen. Anschliessend ging die Rösslifahrt

zurück ins Zentrum von Appenzell.

Mit dem Car fuhren wir dann nach Appenzell-Eggerstanden, wo wir das herrlich mundende Mittagessen genossen.

Bevor wir die Heimreise antraten, besuchten wir noch die

"Appenzeller-Alpenbitter". Die sehr interessante Führung gab uns Einblick in die Geschichte des über 100-jährigen Familienunternehmens. Zum Abschluss durften wir dann noch die verschiedenen Produkte degustieren.

Die weitere abwechslungsreiche Carfahrt erfolgte - mehrheitlich abseits der Autobahn - via Wasserfluh, Ricken, Wattwil,

Uznach, Wädenswil, Hirzel nach Roggliswil. Dort konnte nochmals Hunger und Durst gestillt werden.

Zufrieden, wenn auch etwas müde von den vielen schönen Eindrücken, langten wir wieder in Oensingen an.

Herzlichen Dank an dieser Stelle unserer neuen Reise-Organisatorin Erika.

 

                                                                                Ursula Meise

                                                            Präsidentin Kirchenchor